BadmintonClub

Spielbericht aus der Main-Post von Rudi Dümpert

BC bleibt auf Tuchfühlung

Bad Königshöfer Badminton-Cracks schlagen den Dritten und bleiben dran am Ersten

BC Bad Königshofen – TG 1877 Veitshöchheim II 5:3

Nach der Schlappe gegen den Tabellenführer BC Aschaffenburg hat sich der BC Bad Königshofen in der Bezirksoberliga Unterfranken kurz geschüttelt, einen Tag später in Unterdürrbach gewonnen und nun auch mit dem gleichen hauchdünnen Ergebnis (5:3) den bis dahin punktgleichen TG Veitshöchheim II besiegt. Damit konnte man nicht nur die Spannung um die Meisterschaft aufrecht erhalten, sondern setzte sich im oberen Teil der Zwei-Klassen-Gesellschaft dieser BOL, im Führungstrio, gegen den Dritten durch und blieb auch dem Ersten bei Punktgleichheit auf den Fersen.

_mg_7024

Anders als gegen Aschaffenburg, als man wegen Anton Sarwanidis Verletzung gezwungenermaßen Punkte kampflos abgeben musste, entschied man sich diesmal dazu, es aus taktischen Gründen gezwungen und freiwillig zugleich zu tun. Denn schon beim Aufwärmen musste Sarwanidi passen,  blieb aber auf 1 gesetzt und so musste man die Punkte aus dem Anfangs-Herren-1-Doppel und später auch sein Herren-1-Einzel ohne Spiel abgeben. Eine gewagte Konstruktion. Wenig besser erging es der Veitshöchheimerin Anja Blank, die nur das Damen-Doppel bestritt, sich hier verletzte und zum Einzel nicht mehr antreten konnte.

Als dann Nils Fischer und Frank Helmerich das Zweier-Doppel gegen Andreas Schubert/Michael Schneider nach einem von allen Vieren hervorragend geführten Spiel denkbar unglücklich im Entscheidungssatz mit 21:23 abgeben mussten, lag man schon mit 0:2 hinten. Den Anschlusspunkt schafften Josepha Hart/Irene Neumann mit einem klaren Sieg gegen Blank/Gößwein. Doch durch den Sarwanidi-Verlustpunkt stand es jetzt 1:3, aber auch 2:3 durch den kampflosen Damen-Punkt. Zeitgleich spielten nun nebeneinander auf den Courts das zweite Herren-Einzel und das Mixed, zwei hoch spannende und sehr knappe Spiele. Nils Fischer fand im ersten Satz noch nicht so recht seinen Rhythmus, steigerte sich aber dann und gewann noch den zweiten und dritten relativ klar. „Es war wohl eines seiner besten Spiele dieser Saison“, lobte ihn sein Spielertrainer Frank Helmerich.

Beide Teams des BC Bad Königshofen übernehmen die Tabellenführung

1. Mannschaft übernimmt am 3. Spieltag die Tabellenführung und bleibt weiter ungeschlagen 

Nach diesem Wochenende konnte man eigentlich nur in zufriedene Gesichter schauen, denn sowohl die 1. Mannschaft des BC Bad Königshofen als auch das zweite Team blieben in der laufenden Saison ungeschlagen. Das erfolgreiche Wochenende begann am Samstag für die 1. Mannschaft Auswärts gegen die SG TSV 1907 Iphofen/Wiesentheid. Der BC startete hier mit leicht veränderter Aufstellung gegenüber dem ersten Spieltag. Julian Holzheimer und Tabea Bauer gaben ihr Debüt in der Bezirksoberliga, wobei Tabea das erste mal überhaupt im Erwachsenenbereich angetreten war.

Strahlende Gesichter in der 1. Mannschaft nach dem Sieg in Iphofen
Strahlende Gesichter in der 1. Mannschaft nach dem Sieg in Iphofen

Die Partie verlief aus Sicht des Teams aus Bad Königshofen äußerst reibungslos und schon nach knapp 1 1/2 Stunden stand das Endergebnis fest. Die Mannschaft um Spielertrainer Frank Helmerich gewann mit 7:1 und musste nur das Damendoppel knapp in drei Sätzen abgeben.

Klarer Sieg zum Auftakt

BC Bad Königshofen I in seltener Bestbesetzung – Aufsteiger chancenlos

BC Bad Königshofen I – TG Würzburg/Heidingsfeld I 7:1

Erster Sieg in voraussichtlich seltener Bestbesetzung für den BC Bad Königshofen: (vorne von links) Irene Neumann, Spielertrainer Frank Helmerich und Josepha Hart sowie (hinten von links) Nils Fischer, Thomas Neumann und Anton Sarwanidi.
Erster Sieg in voraussichtlich seltener Bestbesetzung für den BC Bad Königshofen: (vorne von links) Irene Neumann, Spielertrainer Frank Helmerich und Josepha Hart sowie (hinten von links) Nils Fischer, Thomas Neumann und Anton Sarwanidi.

Der Spielplan-Gestalter der Bezirksliga Unterfranken führte am ersten Spieltag gleich den Aufsteiger der vergangenen Saison, den BC Bad Königshofen, und den dieser Saison, die TG Würzburg/Heidingsfeld, zusammen. Dabei wurde zweierlei deutlich: Der Neuling dürfte es, zumindest in dieser Besetzung (mit zwei Ersatz-Damen) schwer bekommen und in der hinteren Tabellenhälfte sein Zuhause finden. Und der Vizemeister der vergangenen Saison BC Bad Königshofen könnte sich gerade in dieser Besetzung in der Tat Chancen ausrechnen, dem großen Favoriten BC Aschaffenburg I Paroli bieten und in Konkurrenz mit der TG Veitshöchheim II und dem TV Ochsenfurt II die erste Geige unter den Verfolgern spielen zu können.

Nils Fischer bärenstark bei Nordbayerischer Rangliste

3. Sieg in Folge im Doppel U19

Am vergangenen Wochenende fand in Neuendettelsau (Mittelfranken) die 1. Rangliste Nordbayern statt und vom BC Bad Königshofen waren an den beiden Tagen insgesamt sechs Spielerinnen und Spieler am Start.

 

Nils und Daniel freuen sich über ihren Sieg im Doppel U19
Nils und Daniel freuen sich über ihren Sieg im Doppel U19

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen