BadmintonClub

Aufregung zum Rückrundenstart

TSV Ochsenfurt reist zum Schlagerspiel nicht an

Was für ein verrücktes Wochenende. Am Samstagnachmittag gewann die Mannschaft das Rückspiel gegen den TSV Iphofen überlegen mit 7:1 und fieberte dem mit Spannung erwarteten Schlagerspiel gegen Spitzenreiter Ochsenfurt am Sonntagmorgen entgegen. Was man da aber noch nicht wusste war – alle Vorfreude sollte umsonst sein.
Am darauffolgenden Sonntag um 09.30 Uhr war die Welt noch in Ordnung, die Halle aufgebaut, die Mannschaft vollzählig und in Top-Besetzung in der Halle, die ersten Zuschauer schon da und das Buffet eröffnet – was fehlte, waren nur noch die Spielerinnen und Spieler vom Tabellenführer aus Ochsenfurt. In 2 Stunden sollte dann wohl die Vorentscheidung über die Meisterschaft gefallen sein und so lag eine spürbare Spannung in den Gesichtern aller Anwesenden.

Als um 09.40 Uhr aber immer noch kein Gegner zu sehen war, machte sich erste Nervosität breit, die sich mit jeder Minute, die verstrich, deutlich erhöhte. Sollte ein Fehler in der Einladung der Auslöser des Nichterscheinens sein, könnte das das Ende aller Aufstiegsträume sein. Ratlosigkeit verbreitete sich, die allerdings schnell in Hektik umschlug – der Gesendet-Ordner im Mail-Programm war plötzlich der wichtigste Ort im Universum. Nach dem Sichten der Unterlagen und zwei Telefonanrufen beim Gegner (u.a. beim Spielführer der Mannschaft) stand relativ schnell fest, dass man nicht länger würde warten brauchen. Laut Aussage der Ochsenfurter gingen diese von einem Spieltermin am 18.01.2015 aus – also am darauffolgenden Wochenende. Aufgrund unserer Unterlagen war allerdings auch klar, dass den Ochsenfurtern schriftlich mitgeteilt worden war, dass an diesem Tag NICHT gespielt werden konnte, da am gesamten Wochenende 17.01./18.01. die Halle belegt sei und der offizielle Spieltag Sonntag der 11.01.2015 war.
Seitdem sind unzählige mails von Bad Königshofen nach Ochsenfurt, aber auch zur spielleitenden Stelle in Würzburg versandt worden. Was bis dato allerdings komplett ausblieb, war eine Reaktion eben dieser Spielleitenden Stelle und eine Mitteilung, was denn der Stand der Dinge ist und wie weiter zu verfahren sein wird. Sollte die Entscheidung über die Meisterschaft wirklich am Grünen Tisch fallen? Im Moment gilt deswegen leider nur „Abwarten und Teetrinken“.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen