BadmintonClub

Die jungen Wilden schlagen erneut zu

BC schlägt SG Kleinrinderfeld/Kirchheim mit 8:0

Bild 8

Der Spieltag begann nicht wirklich gut, meldete sich doch zuerst Josepha Hart mit einer Handverletzung ab und dann konnte auch Nils Fischer krankheitsbedingt nur ein Spiel absolvieren. Damit konnten beide etatmäßigen Einser gar nicht oder nur mit 50% eingesetzt werden. Aber – auch der Gegner hatte Probleme, fehlte der SG Kleinrinderfeld/Kirchheim doch ein Spieler, wodurch das 2. Herren-Doppel und das 3. Herreneinzel schon vor Spielbeginn an den BC gingen. Und mit diesem 2:0 im Rücken konnte man trotz der internen Ausfälle die Begegnung auf alle Fälle gelassener angehen.

Den Auftakt machten das 1. Herrendoppel Frank Helmerich und Marius Fischer und das Damendoppel Sabine Endres und Julia Harth.
Bild 4

Bild 1

Während Sabine und Julia ihr Spiel locker in 2 Sätzen gewannen (21:6 und 21:12) waren Frank und Marius in ihrer Begegnung komplett von der Rolle und verloren den 1. Satz mit 18: 21. Sollte das die allererste Saison-Niederlage für die ‚Männer‘ im Team werden? Aber nach dem Seitenwechsel besannen sich die beiden auf ihre Stärken und gewannen die Sätze 2 und 3 sicher mit 21:12 und 21:11. Damit stand es bereits 4:0 und es fehlte nur noch ein Spielgewinn zum Sieg. Und der sollte in einem der kommenden Einzel geholt werden. Zeitgleich traten dann Sabine im Damen-Einzel, Nils im 1. Herren-Einzel und Frank im 2. Herreneinzel gegen ihre Gegner an. Und nach den jeweils 1. Sätzen war klar, dass hier die Entscheidung schon zu Gunsten des BC gefallen war – zu klar waren die Ergebnisse. Sabine holte den 1. Satz mit 21:5, Nils mit 21:3 und Frank mit 21:6. Und auch im zweiten Durchgang ließen die drei nichts mehr anbrennen – lediglich Nils‘ Gegner witterte im selben Maße Morgenluft wie Nils seine Erkältung und seine Halsschmerzen hemmten und so musste Nils bis zum Ende kämpfen (23:21). Schließlich waren die 3 Punkte aber eingefahren und mit dem 7:0 alles klar.

Das Mixed Julia Harth und Julian Holzheimer holte dann noch den fehlenden achten Punkt (21:19 und 21:11) und so fand der 8. Spieltag, der so unerfreulich begonnen hatte, doch noch ein mehr als zufriedenstellendes Ende. Jetzt fehlen der jungen Mannschaft – 4 Spieltage vor dem Ende – nur noch 2 Siege zum Durchmarsch und dem erneuten Aufstieg.

Bild 7

Bild 6

Bild 3

Bild 2

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen