BadmintonClub

1.Mannschaft gewinnt gegen den ASV Niederndorf mit 7:1

 

Wenn man das weit entfernt liegende Ziel, sprich, das vermutlich entscheidende Spiel Ende Februar in Marktheidenfeld, im Visier hat, kann man leicht über einen nahe liegendes Hindernis Niederndorf stolpern. Nicht so die Cracks des Bayernligisten BC Bad Königshofen, die mit der größten Selbstverständlichkeit den Tabellenvierten mit demselben Ergebnis wie im Hinspiel abwiesen. Nachdem der TV Marktheidenfeld I unter der Woche gegen seine zweite Mannschaft natürlich auch nichts anbrennen ließ (8:0), geht das Kopf-an-Kopf-Rennen an der Spitze nun mit je 19:1 Punkten weiter.

Bis in die vorletzte Runde hinein verlief alles, als hätte man die Schablone vom Hinspiel über den Spielbericht gelegt. Dabei spielte diesmal sogar eine zu einem Drittel veränderte Mannschaft. Sarah Prell absolvierte ihren ersten Saisoneinsatz und gewann im Doppel an der Seite von Katharina Sagstetter, musste sich aber im abschließenden bedeutungslosen Mixed zusammen mit Markus Dinnebier in zwei Satzverlängerungen 20:22/20:22 geschlagen geben. Schließlich war auch Dinnebier damals zum Saisonauftakt noch nicht dabei, war von Ferdinand Heusinger vertreten worden und gewann gestern an der Seite von Anton Sarwanidi das zweite Herrendoppel ganz klar.

Spektakuläre Spielszenen gab es im Einser-Einzel von Fabian Hippold, weil dessen Gegner Oliver Gryczka mit einem Körpereinsatz spielte, der an Boris Becker oder Beachvolleyball erinnerte. Gegen Hippolds Klasse nutzten aber auch diese Einlagen nichts. Nur ein Dreisatzspiel gab es in allen acht Matches. Anton Sarwanidi, der es von seiner Technik her mit jedem Gegner dieser Liga aufnehmen kann, fehlte wieder einmal der Killerinstinkt in aussichtsreichen Situationen. Dafür hat er allem Anschein nach Nerven wie Drahtseile, gewann nämlich den ersten und dritten Satz jeweils in der Verlängerung. In zwei Wochen geht die Reise des BC am Samstag zum Tabellendritten TSV Ansbach; am Sonntag hat man dann den Sechsten BV Bamberg zu Gast.

Ergebnisse: Hippold/Prell – Gryczka/Stemmler 21:19/21:19; Dinnebier/Sarwanidi – Kleyer/Becker 21:15/21:17; Sagstetter/Sarah Prell – Christ/Rammelt 21:18/21:18; Hippold – Gryczka 21:14/21:18; Simon Prell – Becker 21:10/21:14; Sagstetter – Christ 21:10/21:12; Sarwanidi – Stemmler 24:22/17:21/22:20; Dinnebier/Sarah Prell/Kleyer/Rammelt 20:22/20:22. BC Bad Königshofen – ASN Niederndorf 7:1

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen