BadmintonClub

Super Ergebnisse für die BC Jugend

Am vergangenen Wochenende fanden in Alzenau die unterfränkischen Meisterschaften U11 bis U13 statt. In den Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed ging es aber nicht nur um die Titel eines Bezirksmeisters, sondern auch um die begehrten Tickets für die Bayerischen Meisterschaften Ende November in München. Dazu musste man im Einzel unter die besten Drei, im Doppel und Mixed sogar auf die Plätze 1 oder 2 kommen.

Los ging es am Samstag mit den Spielen der U11, U15 und U19. In der U11 Mädchen gelang Lena Bregulla im Einzel ein guter 6. Platz. In der U15 gingen gleich 3 SpielerInnen an den Start – Hanna Wiesenmüller, Isabel Erhard und Linus Stengel. Im Mädchen-Einzel schaffte Isabel Erhard den 4. Platz, Hanna Wiesenmüller löste mit dem 3. Platz die erste Fahrkarte nach München. Im Doppel machten es die beiden noch besser, schafften sogar den Vize-Titel und können damit ebenfalls zusammen bei der Bayerischen spielen.

Linus Stengel legte noch eine Schippe drauf und holte nach seinem 2. Platz im Einzel sogar den Titel in der Doppel-Konkurrenz (zusammen mit Luca Neidhart/TV Goldbach). In der U19 spielte Marius Fischer bei seiner letzten Teilnahme an einer Jugendmeisterschaft ein gutes Turnier und kam am Ende auf den 9. Platz.

Am Sonntag ging es dann mit den Wettbewerben der U13 und U17 weiter. Am Start waren Sabine Endres, Leander Adam, Niklas Heumann und Nils Fischer. In der U13 der Jungen zeigte Leander, dass er im Moment in Unterfranken konkurrenzlos ist und gewann souverän und überlegen alle drei Titel (im Doppel mit Joshua Redelbach/TV Marktheidenfeld und im Mixed mit Ilka Öchsner/TV Marktheidenfeld).

Sabine Endres startete in der U17 verheißungsvoll und gewann ihr Auftaktmatch gegen die um einen Platz besser gesetzte Victoria Schenkel, musste dann aber im 2. Spiel gleich gegen die spätere Siegerin antreten und verlor dieses Match. Danach hatte sie im Spiel gegen eine um 2 Plätze besser gesetzte Spielerin alle Chancen, gewann den 1. Satz, konnte das Niveau aber leider nicht halten und verlor in 3 Sätzen und wurde gute Vierte. Im Mixed zusammen mit Niklas Heumann gelang ihnen im ersten Match nach spannendem Spiel ein Sieg. Im Halbfinale war dann allerdings Endstation für die beiden, gegen die späteren Sieger hatten sie keine echte Chance. Im Spiel um Platz 3 kämpften sie zwar aufopferungsvoll, verloren aber leider in 3 Sätzen. Im Einzel verlor Niklas Heumann leider sein Auftaktmatch in 3 Sätzen und konnte sich damit nicht unter den ersten Zehn platzieren.

Besser als Niklas erging es im Einzel der U17 Nils Fischer, der bis ins Finale alle seine Spiele souverän gewann. Im Finale gegen Jonas Grün/TV Marktheidenfeld, der seit einigen Wochen nun auch an der Berthold-Brecht-Schule in Nürnberg ist und dort bis zu 10 Trainingseinheiten die Woche hat, spielte er zu Beginn des 1. Satzes hervorragend mit und führte sogar lange. Gegen Ende des Satzes unterliefen ihm aber zu viele eigene Fehler und er verlor noch 14:21. Danach drehte Jonas auf und gewann auch den 2. Satz. Trotzdem – guter 2. Platz für Nils. Im Mixed mit Amelie Sagstetter/SG Franken Sennfeld wiederholte sich das Spiel – souveräne Siege bis ins Finale und dann im Finale wieder gegen Jonas Grün – wieder 2. Platz. Im Doppel mit Lukas Zentgraf/TV Laufach lief dann allerdings alles glatt und die beiden gewannen ganz souverän den Bezirksmeistertitel. Damit hat Nils sich in allen drei Disziplinen für die bayerischen Meisterschaften qualifiziert.

Herzliche Glückwünsche zu den tollen Leistungen und den für die bayerischen Meisterschaften qualifizierten SpielerInnen VIEL ERFOLG in München!

Bericht: Günter Fischer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen